Drucken 

Die ganze Klasse hat am Freitag, den 17. Juni 2016 bis den 18. Juni 2016 eine Lesenacht gemacht. Ich habe mit Lotte und Daria unter der Tafel geschlafen. Ich neben dem Lehrerpult, Lotte in der Mitte und Daria neben dem Schrank. Ich hatte meine Kuscheltiere Bruno der Bär und Bauchnabel der Löwe, der heißt so weil er einen Bauchnabel hat. Bruno ist 8 Jahre alt. Ich habe Bruno seit meiner Geburt. Avins Mutter war auch dabei und Ninas Mutter auch. Als wir alles aufgebaut hatten  ( Schlafsack, Kissen Luftmatratze aufgeblasen) haben wir erst mal unsere Kuscheltiere vorgestellt. Dann haben Frau Kurzawski und die zwei Mütter uns drei Bücher vorgestellt. Das erste  Buch hieß Cowboy Klaus und das pupsende Pony. Das zweite Buch hieß Cowboy Klaus und die Rodeorüpel. Das dritte Buch hieß Cowboy Klaus und das Schwein Lisa. Ich war bei der Mutter von Avin, sie hat das pupsende Pony vorgelesen. Frau Kurzawski hat das Buch von den Rodeorüpeln vorgelesen und die Mutter von Nina hat das Buch  mit dem Schwein Lisa gelesen. Dann haben wir eine Nachtwanderung gemacht. Im Wald hat jedes Kind von Lotte ein Knicklicht bekommen. Wir waren gegen 0.00 Uhr wieder da. Dann haben wir unsere Süßigkeiten ausgepackt und gegessen…

Martha F.

Es war mal eine Klasse. Die Klasse war sehr aufgeregt. Weil sie in der Schule übernachten konnten. Als sie da waren, schrien sie juhu und haha! Die Lehrerin sagt: so, jetzt müssen wir unsere Betten aufbauen. Holt alle eure Matratzen raus, eire Isomatten, eure Decken. Als alle fertig waren mit allem Pipapo sagt Frau Sommer so jetzt machen wir als erstes wird ich euch eine Geschichte vorlesen. Und als die Geschichte fertig war. Jetzt holt ihr eure Taschenlampen raus. Lars sagt und wofür brauchen wir die Taschenlampe? Die Lehrerin sagt: wir gehen jetzt gleich in den Wald. Ok sagt die Klasse. Alle anziehen! Als die Klasse sich angezogen hat, gehen sie in den gruseligen Wald. Aber sie brauchen leider nicht die Taschenlampe anzumachen, weil es sehr hell war. Jetzt gehen wir wieder in die Schule, dann lesen wir noch ein bisschen. Johanna sagt, ich will aber noch nicht in die Schule gehe? Die Lehrerin sagt, wer will in die Schule gehen? Finger hoch. Wer will alles hierbleiben, da meldet sich nur Johanna. Dann gehen wir wieder in die Schule. Als alle Kinder in der Schule waren, dann sagt sie : Ihr müsst Zähne putzen. Darf ich schlafen??? Ja!!! Und jetzt sind alle eingeschlafen! Einer hat sogar geschnarcht. Bah war das laut.

Lotte Sp.


Die Klasse war bei ihrem Klassenraum und machte eine Lesenacht. Zuerst hat die Klasse 2c sich beim Klassenraum getroffen. Sie haben alles vorbereitet: die Luftmatratze, den Schlafsack. Alles. Sie haben die Kuscheltiere mitgenommen. Sie haben Süßigkeiten gegessen, Kekse und vieles mehr. Sie haben ihre Kuscheltiere vorgestellt und ein paar Minuten später haben Ninas Mutter, Avins Mutter und Frau Kurzawski Geschichten vorgelesen. Als die Mütter die Geschichten vorgelesen hatten, konnten wir 2 Stunden draußen spielen oder noch länger. Das hat Spaß gemacht und ein paar Minuten später mussten wir hoch gehen und die Taschenlampen holen und eine Jacke. Wir haben die Jacken angezogen und dann konnte es schon losgehen. Aber die Kinder die nicht unten gespielt hatten waren oben und haben geschlafen. Dann haben wir sie geweckt. Als wir sie geweckt haben, sind sie aufgewacht. Dann sind wir rausgegangen und sind in den Wald gegangen. Da war es ganz dunkel und herrlich und schön. Lotte hat uns leuchtende Armbänder gegeben. Es hat immer geknackt, wenn wir auf einen Ast getreten sind. Wir haben Star Wars mit dem Armband gespielt. Dann sind wir wieder zur Schule gegangen und haben mit den Armbändern einen Stern gemacht und dann war es das Ende.

Nauras S.