Das Spielehäuschen

Das Spielehäuschen ist ein kleines Gartenhaus wo Spielsachen wie Springseile oder Tischtennisschläger zu verleihen sind. Dazu gibt es 3 Tischtennisplatten aus Beton. 2 auf der Seite des alten Gebäude und eine auf der Seite des neuen Gebäudes. Die 4. Klassen haben Spielehäuschendienst und müssen in den 1.Pausen die anderen Kinder mit Spielzeug versorgen. Alle Kinder kriegen einen Spielehäuschenausweis mit dem sie beweisen können das sie etwas ausgeliehen haben. Den Spieleausweis kriegen die, die Spielehäuschendienst haben als Beweis, dass das Kind etwas ausgeliehen hat. Neben dem Spielehäuschen ist ein kleiner weißer Zaun an dem ein paar Kinder kleine Menschen aus Holz gemacht und am Zaun auch befestigt haben. Der Zaun umzäunt das Blumenbeet (mit vielen Blumen und Sträuchern!). Ich würde mich freuen wenn Ihnen der Text gefallen hat.

Text geschrieben von Julius Constantin B.