Ganz aufgeregt verfolgten die Kinder heute in der Pause, wie der Stamm unserer geliebten Kastanie abgesägt wurde. Nachdem Schäden am Baum festgestellt wurden, musste die Kastanie nun leider gefällt werden. Wir sind gespannt, was an ihre Stelle kommt.

In diesem Jahr feierten wir wieder mit der ganzen Schule in der Turnhalle. Die Klassen boten ein buntes Programm bei bester Stimmung. Aus jeder Klasse durfte ein Kind im 11er Rat sitzen. Die Kinder kündigten die Aufführungen an und überreichten jeder Klasse einen Karnevalsorden. Auch das Kinderprinzenpaar ließ es sich nicht nehmen, einen Tanz in der Sitzung zu präsentieren.

Wir wünschen ein tolles Karnevalswochenende und sagen Holzlar Alaaf!

 

 

 

Heute hatten die Zweitklässler in ihrer Jekitsstunde Besuch von Herrn Beerkircher aus der Musikschule Bonn. Zusammen mit seiner Gitarrenschülerin Khadija aus der 3b stellte er den Kindern die Gitarre vor. Alle Kinder durften das Instrument ausprobieren und spielen. Toll, was man mit der Gitarre für Töne erzeugen kann! Wir haben ein Lied gelernt und waren begeistert, was Khadija schon gelernt hat. Im nächsten Schuljahr können sich die jetzigen Zweitklässler im Rahmen des Jekitsprogramm auch ein Instrument aussuchen, dass sie lernen möchten.  Vielleicht wird es ja die Gitarre... 

Nächste Woche werden Geige und Cello vorgestellt. Danke an Herr Beerkircher und Khadija. Es war eine spannende Stunde!

Heute verabschiedeten sich die 262 Schülerinnen und Schüler von ihrer über 100 Jahre alten Kastanie auf dem Schulhof. Am kommenden Dienstag wird der Baum gefällt.

Das Amt für Stadtgrün hatte im Rahmen der regelmäßigen Überprüfungen Schäden festgestellt. Ein beauftragter Sachverständiger bestätigte erhebliche Holzfäuleschäden, die die Verkehrssicherheit stark minderten.

Die Kastanie war vielen Schülerinnen und Schülern im Laufe der Jahrzehnte ein beliebter Treffpunkt.

  

 

 Die Kinder der Klasse 2b schrieben ihre Gedanken zur Kastanie auf:

Wir haben so gern Kastanien gesammelt.

Sie war mein erster Blick als ich zur Schule kam.

Sie war wie ein Regenschirm.

Sie spendete mir Schatten.

Wir haben gern Kastanienfangen gespielt.

Die Kastanie hat sehr schön geblüht.

Ich werde den großen Baum vermissen.

Sie war unser Treffpunkt.

Sie gab mir Schutz.

Sie ist das Zeichen unserer Schule.

Wir gratulieren Annabelle Taube aus der Klasse 4a!

Mit Ihrer Geschichte "Klitzekleino fliegt ins All" gewann Annabelle den 1. Preis beim Geschichtenwettbewerb "AbraPalabra".

Annabelles abwechslungsreiche, liebevolle, spannende und fantasievolle Geschichte überzeugte die Jury. Der Gewinn: freier Eintritt für ihre Klasse in das Junge Theater Bonn. Toll!

Die ganze Schulgemeinde ist stolz auf die Gewinnerin und gratuliert herzlich!