Die Streitschlichter der KGS Holzlar

Ein respektvoller Umgang miteinander gehört zu den Grundvoraussetzungen für eine funktionierende Gesellschaft. Um diesen Umgang an unserer Schule zu unterstützen, wird bereits seit Jahren eine Streitschlichter-AG angeboten.

 

Im Rahmen der AG erlernen die Schülerinnen und Schüler eine Vielzahl an Fähigkeiten, um letztlich konfliktlösende Gesprächsstrategien anzuwenden.

 

Wir gratulieren den Streitschlichterinnen und Streitschlichtern 2017/18  zur erfolgreichen Ausbildung.

Dies sind unsere aktuellen Streitschlichter!

 

Am Mittwoch, dem 8.11.2017 fand unser diesjähriger Laternenzug statt.

Alle Klassen haben wieder tolle Laternen gebastelt. Mit den vielen bunten Lichtern sind wir dann mit allen Schulkindern, Geschwisterkindern, Eltern , Großeltern und Freunden durch Holzlar gezogen. Begleitet wurden wir von mehreren Orchestern und natürlich dem Sankt Martin auf seinem Pferd. Am Ende trafen sich alle auf der großen Kirchwiese am Feuer. Im Anschluss gingen noch viele Kinder "Schnörzen".

Sankt Martin besuchte am Freitag auch noch einmal alle Klassen, erzählte seine Geschichte und schenke jedem Kind einen Martinswecken. Danke!

 

Hier finden Sie die Gewinnnummern der Martinslose:
 
Gänse

0190   0487   0664   0917   1461  1662   1868   1912   2281  2801 
 
 
Hähnchen 

4   65  113   124   216    217   218   378   488   489  623   632   668   701   706
 
751   752   774   847   876   886   938   942   970   1066   1121   1241   1319   1477   1487
 
1552   1603   1777   1908   1964   1969   2049   2201   2275   2288 

2322   2331   2357   2525   2626   2676   2735   2845   2857   2862 
 
Die Gewinne können abgeholt werden in der Zeit von Samstag, den 11.11.2017 bis Samstag, den 25.11. 2017  in der Landmetzgerei Weitz, Gielgenstr. 15.
 
 

 

 20.10.2017

 

In den letzten Wochen haben die Kinder der Klasse 2c viel zum großen Thema Geometrie gelernt. So begegnete den Kindern beispielsweise die interessante Welt der Muster. Es ließen sich Bandornamente und Parkettierungen entdecken und beschreiben.

 

Vor allem das Lernen am Material (z.B. mit echten Fliesen) bereitete den Kindern große Freude. Am Ende der Unterrichtsreihe planten die Kinder eine Ausstellung für ihre Nachbarklasse (1c).

 

Geduldig und stolz erklärten die Großen (2c) den Kleinen (1c) die erlernten Inhalte. Die Kinder der 1c staunten nicht schlecht über eine so bunte Mathematik, die in so vielen Dingen unserer Umwelt zu finden ist.

 

 

  

 

 

Wir gratulieren unserer Referendarin Frau Junker zur bestandenen Prüfung und freuen uns, dass sie als feste Kollegin bei uns bleibt!

Kinder aus der 3b berichten:

Ich bin heute mit meiner Klasse zum Bauer Mohr gefahren. Wir haben uns die Kürbisse angeschaut. Ein Kürbis sah aus wie ein Schwan. Wir sind in den Hofladen gegangen und dort gab es viele Äpfel. Der Bauer Mohr hat uns erklärt, dass Kartoffeln im Dunkeln gelagert werden müssen. Wir haben uns einen Traktor angeguckt. Dann durften wir eine Fahrt mit dem Traktor machen. Ich habe viele Apfelbäume und Bienenstöcke gesehen. Jeder durfte Äpfel und Birnen aus der Kiste nehmen. Am Ende durften wir einen Kürbis mit nach Hause nehmen. Es war sehr toll! (Maxim)

Wir haben viel gesehen. Wir waren im Hofladen. Wir haben noch mehr über die Kartoffel erfahren. Es gab ganz viele Kürbissorten. Es gab auch viele Äpfel. Wir haben Apfelsaft bekommen. Es gab eine Katze. Wir sind mit dem Traktor gefahren. (Savina)

Wir waren bei Bauer Mohr. Ich bin Traktor gefahren. Wir haben Tiere gesehen. Jedes Kind hat einen Kürbis bekommen und wir durften Obst mitnehmen. Es gab auch leckeren Apfelsaft und viele Kartoffeln. Wir haben die Vollerntemaschine gesehen. Wir waren im Hofladen. Es war schön! (Rebecca)