Wir gratulieren Annabelle Taube aus der Klasse 4a!

Mit Ihrer Geschichte "Klitzekleino fliegt ins All" gewann Annabelle den 1. Preis beim Geschichtenwettbewerb "AbraPalabra".

Annabelles abwechslungsreiche, liebevolle, spannende und fantasievolle Geschichte überzeugte die Jury. Der Gewinn: freier Eintritt für ihre Klasse in das Junge Theater Bonn. Toll!

Die ganze Schulgemeinde ist stolz auf die Gewinnerin und gratuliert herzlich!

Nachdem  die Kinder der Klasse 3a bereits viel über den Ortsteil Holzlar recherchiert hatten, kam noch eine ganz besondere Expertin hinzu – Frau Lütz.
Frau Lütz wohnt bereits seit vielen Jahren in Holzlar und besuchte selbst als Kind die KGS Holzlar Sie stellte sich geduldig den vielen Fragen der Kinder. So wurde beispielsweise gefragt, wie die Kinder damals ihre Freizeit gestalteten oder aber wie das Schulgebäude in ihrer Kindheit aussah.
Große Begeisterung entstand insbesondere, als Frau Lütz ihre wertvollen „Schätze“ herausholte. Dazu gehörten neben Fotos und einem alten Poesiealbum auch eine kleine Schreibtafel und eine Stiftebox.
Die Klasse 3a bedankt sich nochmals für diesen ausordentlich beeindruckenden Austausch.

  

 

 

Am 16.01.2017 waren die Zweitklässler im Jungen Theater Beuel und haben sich Pippi Langstrumpf angeschaut. Kinder der 2b berichten:

Wir waren im Theater und haben Pippi Langstrumpf geguckt. Pippi hat einen Koffer voll Gold. Pippi Langstrumpf wohnt in der Villa Kunterbunt. (Savina)

Heute waren wir im Theater. Das Theaterstück hieß Pippi Langstrumpf. Sie hat mit Herrn Nilson und ihrem Pferd gesungen und getanzt. Dann ist sie mit Annika und Tommi auf einen Rummelplatz gegangen. Dort hat sie mit dem stärksten Mensch auf der Welt gekämpft und gewonnen. In der Nacht wollten zwei Diebe Pippi beklauen aber sie war stärker und die Diebe sind ganz schnell weggelaufen. Das Theaterstück fand ich sehr spannend und lustig. (Maxim)

(Nourah)

(Natalie)

 

Kopf oder Zahl? Ihr Wissen rund um das Thema Wahrscheinlichkeiten konnten die dritten und vierten Klassen bei einem Besuch im Mathezentrum unter Beweis stellen und vertiefen. Es wurden Vermutungen angestellt, es wurde überprüft, diskutiert und geknobelt.
Am Ende wurden sogar selbstständig Diagramme zur folgenden Fragestellung erstellt: „Welcher Buchstabe wird in der deutschen Sprache am häufigsten genutzt? – Ist die Punkteverteilung bei dem Spiel „Scrabble“ eigentlich gerechtfertigt?“

So macht Mathe doch für alle Spaß!