Am Samstag, den 29.10.2016 fand an der KGS Holzlar bei gutem Wetter der Tag der offenen Tür statt.

Nach der Begrüßung durch die Klasse 2a sprach unsere Schulleiterin Frau Kiemen noch einige Willkommensworte, bevor dann alle interessierten Eltern und Kinder im Unterricht der Klassen hospitieren konnten.

Es wurde Unterricht in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch, Sachunterricht, Musik und Kunst gezeigt. Zudem wurde unser eigener Forscherraum von 2 Klassen jahrgangsübergreifend benutzt.

In der Pause boten unsere Streitschlichter Schulführungen an. Sie zeigten den Eltern die Schule und erklärten, was es alles bei uns gibt und wie wir lernen.

Wir danken allen Eltern der Schulpflegschaft, des Fördervereins sowie den Mitarbeiterinnen und Eltern der ÜMI und OGS für die Unterstützung bei unserem Tag der offenen Tür. Außerdem danken wir allen Lehrerinnen und Lehrern der KGS Holzlar für die gesamte zusätzliche Arbeit im Zusammenhang mit dem Tag der offenen Tür.

Über den Link können Sie sich einige Bilder anschauen.

Hauptsache kreativ!

Die 3a und 3c machten einen Ausflug zu Nölken Hygiene Products. Nach einem Rundgang durch das Unternehmen ging es ins Labor. Dort durften die Kinder ihr eigenes Shampoo herstellen - ganz nach Geschmack!

Was für ein aufregender Tag. Lest mehr über den obigen Link!

Am 1.07.2016 fand unser traditionelles Kirchwiesenfußballturnier statt: KGS Holzlar gegen die GGS Om Berg.

Sam, Nico und Kay aus der 3a haben einen Bericht darüber geschrieben:

Beim Fußballturnier gab es acht Mannschaften, vier von Om Berg und vier der KGS Holzlar. Es haben jeweils zwei Mannschaften von der 3. und 4. Stufe einer Schule gespielt.
Als erstes haben die Drittklässler gegeneinander gespielt. Danach haben die Viertklässler gespielt. Sechsmal waren wir im Elfmeterschießen, wir haben vier Mal gewonnen.
Das allererste Spiel haben wir 4:0 verloren. Das zweite Spiele haben die Drittklässler gewonnen.
Am Schluss haben die „Om Berger“ den Wanderpokal gewonnen, aber wir haben im Ganzen einen mehr gewonnen. Am Schluss hat jede Klasse eine Kiste Gummibärchen bekommen und eine Medaille.
Ich empfehle es euch, denn es hat viel Spaß gemacht.

 

Am 25.08.2016 konnten wir 73 Erstklässler in Begleitung ihrer Eltern, Großeltern und Gäste begrüßen. Wie gut, dass sie an ihrem 1. Schultag soviel Unterstützung hatten!

 

Nach dem ökumenischen Einschulungsgottesdienst in der Evangelischen Kirche wurden die „neuen“ bei herrlichem Sonnenschein von ihren Mitschülerinnen und Mitschülern auf dem Pausenhof empfangen.

 

Kinder aus den 2 und 3. Klassen erklärten musikalisch wie in der Schule heute gelernt wird.

 

Danach gingen die Schulneulinge mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Schaub (1a), Frau Gerhardy(1b) und Frau Korte (1c) zu ihrer ersten Unterrichtsstunde in die Klassenräume.

 

Wir wünschen allen Kindern der 1. Schuljahre einen guten Start und hoffen. dass sie sich an unserer Schule stets wohl fühlen werden.

 

 

 

 

 

 

Am 29. Juni trafen sich alle Schülerinnen und Schüler der KGS Holzlar bei schönem Sonnenschein auf dem Sportplatz vom BSV Roleber um am Sponsorenlauf teilzunehmen. Die Kinder freuten sich schon sehr auf diesen Tag, denn sie hatten fleißig Sponsoren gesammelt.

"Wir sind um 10 Uhr auf den Sportplatz BSV Roleber gegangen. Wir hatten eine halbe Stunde Zeit, um den Sportplatz immer wieder zu umrunden. Wenn man eine Runde gelaufen ist, bekam man ein Gummiband. Für jede gelaufene Runde wurde dann von unseren Sponsoren Geld bezahlt.
Ich fand es gut, dass wir viele Runden geschafft haben und dass fast alle Kinder mitgelaufen sind. Wir würden das noch einmal machen, weil es Spaß gemacht hat." (Daniel und Gregorij, 3a)

"Beim Sponsorenlauf war ich am Anfang sehr langsam. Dann überholten mich einfach Erstklässler. Das war doof! Dann bin ich immer schneller geworden und habe in 30 Minuten 15 Runden geschafft.
Ich war so erschöpft! Und dann mussten wir noch den ganzen Weg zurück zur Schule gehen." (Ajoub, 3a)

Alle Kinder haben toll mitgemacht, so dass wir eine riesige Summe eingenommen haben.  Ein Teil des Erlöses geht an unsere Partnerschule in Indien. Vom Rest bekommen wir einen Balltrichter für den Schulhof.

Ein großes Dankeschön an unsere fleißigen Läufer und deren Sponsoren!